Was ist ein Chinderhus?
Ueber uns
Chinderhus Aarberg
Chinderhus Biel
Chinderhus Safnern
• Jahresbericht
Stellenangebote
Kontakt
Aktuelles
Downloads
Jahresbericht    
 
Jahresbericht 2016

Mit unseren neun Pflegekindern und unseren drei leiblichen Kindern haben wir ein abwechslungsreiches und schönes Jahr erlebt.

Grosse Freude machte uns, dass Shaien dank enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der Primarschule, die Integration in die erste Klasse machen konnte. Eine zusätzliche Lehrperson unterstützt sie während sechs Lektionen. Auch wir als Team waren gefordert, da Shaien täglich bis zum Klassenzimmer gebracht und dort wieder abgeholt werden musste, um den Übergang Chinderhus - Schule gut zu gestalten. Shaien hat in diesem Jahr grosse Fortschritte gemacht und kann sich jetzt meistens gut in ihre Schulklasse integrieren.

Lorenzina ist nach den Sommerferien in die Oberstufe der Heilpädagogischen Tagesschule Biel eingetreten. Es gefällt ihr dort sehr gut. Sowohl Janosch als auch Lorenzina bewältigen den Schulweg selbständig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Silas, Carlo, Céline und Aaron K. besuchen weiterhin die Primar- und Oberstufe in Safnern und Orpund und Jessica macht das zweite Lehrjahr als Kauffrau. Noah ist jetzt im dritten Lehrjahr als Landschaftsgärtner EFZ und schon an den Abschlussprüfungen.

Kevin und Aaron L. haben im August ihre Lehre begonnen. Wir sind sehr stolz auf die beiden jungen Männer. Kevin wird Gleisbauer EFZ, Aaron L. kann im Sommer 2017 von der zweijährigen Lebensmittelpraktiker-Lehre zur dreijährigen Lebensmitteltechnologen-Ausbildung wechseln.

Unsere Tochter Miriam hat im Sommer das Studium an der Pädagogischen Hochschule in Bern begonnen. Im Herbst ist sie vom Chinderhus in eine WG mit ihrer Kollegin Chantal gezogen.

Das Sommerlager im Hasliberg hat uns allen sehr gut getan. Diese Woche in der wunderschönen Bergwelt gab uns vielfältige Möglichkeiten sportlich, kreativ und spielerisch aktiv zu sein.

Ein grosses Abenteuer erlebten Carlo, Aaron K., Kevin und Markus auf ihrer Töfflitour nach Paris. Keiner hat’s geglaubt, aber die vier Wilden haben es tatsächlich geschafft in zwei Tagen unterm Eifelturm zu stehen.

Das Wetter meinte es im Herbstlager gut mit uns. Wir genossen das Strandleben in Palavas-les-Flotes / F in vollen Zügen. Neben baden, Sandspielen und „sünnele“, genossen wir gerne auch ein feines Glacé oder vergnügten uns beim Shoppen in Montpellier.

Diesen Frühling starten wir ins 15. Chinderhusjahr. Die meisten Pflegekinder sind zu Jugendlichen geworden, wo Berufswahl, Lehre, Herkunftsfamilie, Freundschaft, Geld und Ausgang grosse Themen sind. Es ist sehr spannend die jungen Menschen in dieser Lebensphase zu begleiten und mit ihnen den Spagat zwischen Haltgeben und Loslassen zu machen.

Wir danken allen unseren Mitarbeitenden und den externen Fachpersonen für ihre Unterstützung in unserem Chinderhus-Alltag und das Teilen von Freuden und Herausforderungen.

 

Christine & Markus Kost-Schaffner

nach oben
drucken