Was ist ein Chinderhus?
Ueber uns
• Vorstand
• Finanzielles
• Mitgliedschaft
• Spenden
• Publikationen
• Jahresbericht des Präsidenten
• Jahresbericht des Geschäftsführers
Chinderhus Aarberg
Chinderhus Biel
Chinderhus Safnern
Stellenangebote
Kontakt
Aktuelles
Downloads
Jahresbericht des Geschäftsführers    
 
Jahresbericht 2016 des Geschäftsführers

Erstmals kann ich als Geschäftsführer des Vereins Chinderhus Biel auf ein vollständiges Kalenderjahr zurückblicken. 2016 stand deshalb einerseits die Konsolidierung der alltäglichen Arbeitsabläufe, andererseits das Anpacken von grösseren konzeptionellen Fragen im Vordergrund. Zu den regelmässig wiederkehrenden Arbeiten im Verein können wir – so denke ich wenigstens – festhalten, dass vieles bereits zur vertrauten Routine geworden ist. Besonders hilfreich ist dabei sicher das monatliche Treffen mit den einzelnen Leiterpaaren, in dessen Rahmen viele offene Fragen direkt geklärt oder einer Lösung zugeführt werden können.

Im finanziellen Bereich hat sich die Dreiteilung der Arbeiten zwischen den Leiterpaaren, der  Geschäftsstelle und Karin Meyer, unserer Buchhalterin und Treuhänderin, bestens bewährt. Vor allem dank ihrer professionellen Nachkontrolle kann der notwendige Standard in diesem Bereich gewährleistet werden. Dafür bin ich als buchhalterischer Fast-Laie sehr dankbar – immerhin geht es um einen Umsatz von über 2 Millionen Franken...
Weiter haben mich immer wieder Neuanstellungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beschäftigt. Diesmal waren es vor allem einige Wechsel im Chinderhus Aarberg, wo sich nun aber die neue Equipe wieder ausgezeichnet eingespielt hat. Zu meinen Aufgaben als Personalverantwortlicher gehört auch, mit den Leiterpaaren Mitarbeitergespräche zu führen. Dies hat im August/September erstmals stattgefunden und ich habe den Eindruck bekommen, dass die gewählte Form auf breite Zustimmung gestossen ist.

Zu den grösseren konzeptionellen Aufgaben, die im vergangenen Jahr angepackt und teilweise einer abschliessenden Lösung zugeführt werden konnten, verweise ich gerne auf den Jahresbericht des Präsidenten.

Zu den schönsten Aufgaben eines Geschäftsführers im Verein Chinderhus Biel gehören zweifellos die zwar nicht ständigen aber doch regelmässigen Begegnungen mit den 30 Kindern, die in unseren drei Häusern platziert sind. Die monatlichen Mittagessen sind jeweils sehr gemütlich und geben mir die Möglichkeit zu Tischgesprächen, mal mit dem einen, mal mit dem andern. Ich habe mir vorgenommen, dass jedes Kind an seinem Geburtstag ein kleines Zeichen von mir – und damit vom Verein – erhält. 2016 war dies jeweils ein gerahmtes Bildchen von Sandro del Prete, dem bekannten Zeichner von optischen Täuschungen und Illusionen. Passend dazu konnten wir die Kinder im November zu einem Besuch im „Illusorialand“ in Hettiswil mit einer kurzen Führung durch den Künstler selber und anschliessendem gemeinsamem Zvieri einladen. Dank der Weihnachtsspende der Firma Cemex waren alle drei Kinderhäuser im Jahr 2016 sogar noch ein weiteres Mal zusammen unterwegs: Anfangs Juni brachte uns ein Car in den Europapark, wo alle einen wunderbaren Tag erlebten und während dem gemeinsamen Pic-Nic Bekanntschaften auffrischen konnten.

Solche und ähnliche Anlässe sollen auch 2017 wieder im Jahresprogramm der Kinderhäuser und des Vereins Platz finden – darauf freue ich mich bereits besonders. Vorerst möchte ich aber im Rückblick den drei Leiterpaaren und den Vorstandsmitgliedern für die auch im Jahr 2016 wiederum sehr angenehme Zusammenarbeit danken. Auch hier freue ich mich auf gute Fortsetzung im neuen Jahr.

David v.Steiger, Geschäftsführer

nach oben
drucken